11.3.18 Adelaide

Leider war der Botanische Garten geschlossen, zur Zeit findet in Adelaide nämlich ein Kulturfestival statt, das den Raum benötigt. Zwar war das schade, aber ich bin entlang des River Torren wirklich auf meine Kosten gekommen. Endlich – nachdem ich sie viele Male gehört, aber bisher kaum gesehen hatte, haben sich heute morgen nacheinander Wühlerkakadus (die sind gar nicht so häufig), Rosakakadu, Moschus- und Gebirgslori gezeigt (siehe Fotos). Vor allem die Loris sieht man oft in großer Höhe über die Parks fliegen, aber heute waren sie in mehreren Bäumen direkt am Weg und haben dort in aller Seelenruhe Pollen gefuttert, so dass ich sie aus nur 2 m Entfernung fotografieren konnte. Die Wühlerkakadus waren in einer großen, sehr lautstarken Schar von sicher 100 Tieren unterwegs, ein echtes Schauspiel!

Danach – zurück im Hotelzimmer – habe ich herausgefunden, wie ich meinen copyright-Schriftzug transparent machen kann, so dass der Anblick nicht mehr so sehr dadurch gestört wird. Ich werde nun nach und nach die Bilder nochmal überarbeiten, wenn Zeit ist.

DSCN0343.JPG

Städte mit Flüssen haben immer ein besonderes Flair, aber trotzdem werde ich mit Adelaide nicht richtig warm, vielleicht, weil alles  – trotz Quadraten wie in Mannheim – irgendwie etwas zusammengestückelt wirkt – allein dafür, die richtige Bushaltestelle zu finden, braucht es eine Internetverbindung – die Pläne aus dem Info-Büro sind (zumindest für mich) unübersichtlich und die Bushaltestellen außerhalb der Innenstadt sind nur mit einer Nummer gekennzeichnet und zeigen keinerlei Pläne. Zumindest habe ich herausfinden können, dass der erste Bus, mit dem ich morgen in die Stadt kommen würde (von dort fährt die Flughafenexpresslinie), erst weit nach 7 Uhr fährt – das ist viel zu spät, also muss ich morgen wohl umgerechnet noch ca 50 Euro für ein Taxi aufbringen, das mich zum Flughafen bringt …

My plans to visit the botanic park/garden failed, it is closed because there is an art festival going on currently needing the space. Fortunately, there were many kinds of birds to be found alongside the river Torren. I was able to shot photos of birds that I had heard a number of times, but until today, they were never close enough: Western Correla were there in their dozens and made a spectacular noise, I even spotted a Galah and several kinds of Lorikeets (see photos). The Lorikeets were nicely eating pollen on low trees right next to the path and thus it was really easy to take shots of them. 

Afterwards,  back in the hotel room, I found a way to add my copyright info with transparent letters, which makes the photos nicer to look at, I will thus work over the previously loaded photos again one by one when there is time.

Cities with rivers have a special flair, however, I do not warm up to Adelaide, maybe, because it is kind of fractional and does not seem very tourist-friendly to me. Just to find the right bus stop, you’ll need an internet connection and you will have to call the page where Adelaide metro describes the way to take (the app offered does not run on my phone). The paper plans I got from the information office do not give a good overview (at least for me) and outside the city center, bus stops do not show any information but a number only. At least I found out today that there won’t be any bus bringing me to the city center early in the morning (from there, an express bus runs to the airport) so that I can catch my plane to Cooper Pedy. So there go another about 50 Euro for a taxi …

 

 

Kategorien: Australien

1 Kommentar »

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s