Zum Inhalt springen

13.3.18: Coober Pedy am Morgen

Früh heute morgen (kurz nach dem Sonnenaufgang) ist es noch schön kühl in Coober Pedy. Die Zebrafinken, die man in Deutschland nur in Käfigen kennt, stürmen die wenigen grünen Vorgärten. Leider habe ich nur mein kleines Objektiv dabei, denn eigentlich wollte ich den Ort fotografieren, so dass die Bilder nicht sehr scharf werden. Irgendwie ist es erschreckend zu sehen, was […]

Read More →

12.3.18 Adelaide – Coober Pedy

Manchmal ist es einfach nicht mein Tag: um nach Coober Pedy fliegen zu dürfen, musste ich mein Gepäck auf 15 kg reduzieren und brachte so zwei Taschen zu den Schließfächern am Flughafen. Es ist eine recht komplizierte Prozedur, aber beim zweiten Versuch habe ich es geschafft, das Schließfach zu bezahlen. Ich öffnete die Tür ziemlich weit und bückte mich, um […]

Read More →

11.3.18 Adelaide

Leider war der Botanische Garten geschlossen, zur Zeit findet in Adelaide nämlich ein Kulturfestival statt, das den Raum benötigt. Zwar war das schade, aber ich bin entlang des River Torren wirklich auf meine Kosten gekommen. Endlich – nachdem ich sie viele Male gehört, aber bisher kaum gesehen hatte, haben sich heute morgen nacheinander Wühlerkakadus (die sind gar nicht so häufig), […]

Read More →